• Zur Bildergalerie

Die Kids der 4c fassten im Lernatelier ihr Wissen über Bruchterme zusammen.

Dabei entstanden sehr kreative und interessante Zusammenfassungen, Erklärungen und Anleitungen, wie man zum Beispiel die Definitionsmenge bestimmt oder wie man mit Bruchtermen rechnet.
(R. Karner)

  • Zur Bildergalerie

Die Schülerinnen und Schüler der 2A beschäftigen sich im Unterrichtsfach Biologie mit Insekten. Nach dem Studium von Körperbau, Lebensweise, Fortpflanzung und Entwicklung konnte jedes Kind sein eigenes Insektenmodell entwickeln. Es musste alle Merkmale eines Insekts aufweisen und die besondere Lebensweise sollte erkennbar sein! Bei einer Präsentation wurden die einzelnen Modelle vorgestellt und ihre Besonderheiten erklärt.
(C. Proy)

  • Zur Bildergalerie

Nachdem die 2. Klassen am 03.11.2017 allerlei Spannendes im Eisenbahnmuseum entdecken konnten und in das Unternehmen „Tyrolia“ hineinschnuppern durften, sammelten sie alles, was sie an dem Tag gelernt hatten zusammen und erstellten daraus im Zuge des GW-Unterrichts mit großartigen Zeichnungen und schönen Bildern einzigartige Kreativ-Blätter. Die Ergebnisse können sich sehen lassen!
(B. Preszeller)

  • Zur Bildergalerie

Einen Tag früher als sonst, am Donnerstag vor dem ersten Adventsonntag, hießen wir als Schulfamilie den Advent willkommen. In unserer Aula leuchteten nur die "Sterne" am "Schulhimmel" und die Augen der Kinder, als wir gemeinsam altvertraute Adventlieder sangen. Die Segnung des großen Schuladventkranzes und der Klassenadventkränze bildete den Höhepunkt der Feier. Jetzt ist er da der Advent! Jetzt kann Weihnachten kommen!
(C. Buda)

  • Zur Bildergalerie

Am 1.12. besuchten die 2. Klassen das Naturhistorische Museum. Im Mikrotheater konnten wir Lebewesen genauestens beobachten, die mit freiem Auge kaum zu sehen sind wie z.B. Pantoffeltierchen, Wachsmottenlarven (die im Bienenstock leben), Glockentierchen, Streptokokken, Speckkäferlarven oder Mehlwürmer. Anschließend verbrachten wir noch ein wenig Zeit am Christkindlmarkt zwischen den Museen.
(H. Freiler)

  • Zur Bildergalerie

Unsere Mannschaften der Schülerliga dürfen sich einer Garnitur neuer Dressen erfreuen.

Da wir in der letzten Dezemberwoche vor den Weihnachtsferien auf Grund unseres „Adventzaubers“ bei den Hallenturnieren nicht teilnehmen können, werden wir erst nächsten Herbst erstmals in neuer Montur spielen können.

Ein großes Dankeschön geht an die „Team & Sportswear Schellander GmbH“ und die „Sparkasse“ für die Dressenspende.
(R. Karner)

  • Zur Bildergalerie

Auch heuer war unser Tag der offenen Tür wieder sehr gut besucht.

Beim Crepesbacken, bei der Weihnachtsstern-Bastelei oder bei abwechslungsreichen Übungen in unserem Turnsaal, bei spannenden Experimenten im Physiksaal und vielen weiteren Stationen konnten die Volksschulkids aus der Umgebung einen Einblick in unseren Schullalltag erhalten. Interessierte Eltern erhielten währenddessen im Hort einen Informationsvortrag von unserer Frau Direktor Stadler.

Unsere Schülerinnen und Schüler der 3a und der vierten Klassen führten unsere kleinen Besucher sowie deren Eltern durch unsere Schule. Auch bei den Stationen waren sie eifrig dabei und unterstützten liebevoll und hilfsbereit die Kinder der Volksschulen.

Die anderen Schülerinnen und Schüler waren wie immer fleißig. In der Klasse 3b wurden „mathematische Wörterbücher“ erarbeitet, die Klasse 3c produzierte Filme über Maria Theresia für den Geschichtsunterricht, die 1b gestaltete einen „Dauerkalender“ und die zweiten Klassen bildeten sich in Wien im Naturhistorischen Museum fort.

Zum Schluss wollen wir uns noch bei unserem Elternverein herzlich bedanken, welcher uns auch heuer wieder im Rahmen unseres Tags der offenen Tür kulinarische versorgte und somit unsere Veranstaltung vervollständigte.
(R. Karner, E. Koller)



  • Zur Bildergalerie

Am 29.11.2017 fand in den Räumlichkeiten der EMS unser Adventkranz stecken statt. Strohkränze und Reisig wurden vom Elternverein besorgt, Kerzen und Dekomaterial haben die Schüler/innen wieder selber mitgebracht. Bei leckerem Lebkuchen entstanden innerhalb von nur 2 Stunden wunderschöne, einzigartige Werke. In jeden Kranz wurde viel Kreativität und Liebe gesteckt. Die Endergebnisse konnten sich sehen lassen.

Viele besinnliche Stunden ihm Kreise eurer Liebsten mit euren tollen Werken wünscht der Elternverein.