Wir trauten uns vor den Weihnachtsferien über die Produktion einer „Simple Show“. Dies ist ein selbstgefilmtes Video, in dem ein bestimmtes Thema mit Hilfe von Bildern, Zeichnungen und vor allem selbst erstelltem Informationstext dargestellt wird. Das Besondere daran ist, dass es eine einstudierte Legetechnik gibt, welche genau „getimed“ sein muss. Der Sprecher spricht während des Legens den Informationstext, dieser wiederum muss mit den Bildern zusammenpassen. Gar nicht so leicht, aber die Kinder der dritten Klassen haben sich bei diesen Gruppenarbeiten sehr geschickt angestellt  und so entstanden bemerkenswerte Clips über das Leben und Wirken von Maria Theresia und Joseph II. Diese Videos haben natürlich auch einen nachhaltigen Wert, denn die Kinder können die Sequenzen nun zur Weiterbildung nützen.
(J. Vacha, A. Stummer)

 

 

 

  • Zur Bildergalerie

Kinder aus allen vier Schulstufen, darunter besonders viele aus den ersten Klassen, nahmen am Workshop teil. Auf Grund der großen Anmeldezahl mussten die Teilnehmer auf drei Gruppen geteilt werden. Mit großer Flexibilität in der Terminvergabe gelang es, die Kunstwerke der Teilnehmer noch vor Weihnachten fertigzustellen.

Besonderes Interesse galt der Entstehung und Verarbeitung von Ton. Abbaumöglichkeiten, Fundorte und das Brennen von Ton wurden erörtert. Die kleinen und großen Künstler erprobten verschiedene Techniken, wie die Platten-, Aufbau- oder Wulsttechnik. Um die Werkstücke zu einzigartigen Meisterwerken zu vollenden, wurden verschiedene Dekortechniken wie Auflagedekor oder Schnittdekor angewendet. Zuletzt wurden die Werkstücke mit bunten Glasuren überzogen.

Die so entstandenen verschiedensten Kunstwerke können in der Bildergalerie bewundert werden. (B. Puchinger)

  • Zur Bildergalerie

Am 12. und 13. Dezember 2017 kreierten Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge in einem Workshop Teelicht – Häuschen aus Lebkuchen. Diese mit Liebe gestalteten duftenden Geschenke machten sicher vielen Verwandten große Freude.
(H. Glatzer)

  • Zur Bildergalerie

In altbewährter Tradition feierte die EMS Schwadorf auch in diesem Jahr das bevorstehende Weihnachtsfest. Mit dem traditionellen Kerzentanz wurde der Zauber eröffnet. Der Schulchor brachte sich zwischendurch mit schwungvollen Liedern ein, aber auch das Blasmusikensemble erfreute das Publikum. Lustige deutsche und englische Sketches trugen zur Auflockerung bei und ein Christmas-Choreography-Dance durfte nicht fehlen. Anschließend konnten sich viele Besucher mit köstlichem Punsch bzw. Glühwein und kulinarischen Köstlichkeiten stärken.
(S. Glatz, Fotos: Herr Grausam)

In diesem Sinne wünscht die EMS Schwadorf ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

  • Zur Bildergalerie

Diese Frage stellt sich nicht nur Erwachsenen. In diesem Workshop wurden wir gemeinsam kreativ und gestalteten den Einband eines Notizbuchs aus Kork. Dabei wurde die Korkoberfläche mit Schablonen bemalt oder bedruckt. Um kein Material zu verschwenden, haben wir aus den Resten Formen ausgeschnitten und damit noch Teelichthalter aus Glas beklebt. Wem das zu wenig war, der konnte die Teelichtgläser noch zusätzlich bemalen.
(M. Blaha)

  • Zur Bildergalerie

Süßer Weihnachtsgruß der 4b an den Kindergarten, die Volksschule, an die Gemeinde und den AWS.

Einfach Freude bereiten und Weihnachtsgrüße übermitteln war das Motto.
(B. Titze)

  • Zur Bildergalerie

Schon am Eingang wurden wir von Sissi und Franzl herzlich begrüßt. Gemeinsam mit Stephan und Resi und ihren 16 Kindern besuchten wir die Prunk- und Wohnräume des Schlosses. Anschließend gingen wir mit Karl und Zita zum stimmungsvollen Weihnachtsmarkt.

  • Zur Bildergalerie

Am Montag, 11.12.2017, schlüpften die Schülerinnen und Schüler der 4a in die Lehrerrolle und machten mit uns eine weihnachtliche Tour durch die herrlich geschmückte Wiener Innenstadt. In Kleingruppen erarbeiteten die Kinder im Geschichte-Unterricht professionelle Führungen durch historische Plätze Wiens:
- Am Hof (Kunstmarkt, Feuerwehr)
- Judenplatz
- Freyung (Palais Ferstl, Schottenkirche, Alt Wiener Christkindlmarkt)
- Rathausplatz (Rathaus, Burgtheater)
- Parlament

Mein Kollege Christian Proy und ich bedanken uns bei unseren Guids! Es war ein reines Vergnügen! (S. Hager)