• Zur Bildergalerie

Mit Geduld, Kontinuität, aber auch Gelassenheit machen die Kinder der 1a sich nun vier Jahre lang auf den Weg, um an einer guten Klassengemeinschaft zu arbeiten. Sie dürfen Unterschiede und Gemeinsamkeiten erkennen – wie bei den herbstlichen Blättern ihres Fensterklassenbaumes. Schon jetzt schaffen sie es, sich um andere zu kümmern, Rücksicht zu nehmen und sich fair zu verhalten, was besonders schön bei gemeinsamen Spielen, aber auch im Unterricht zu beobachten ist.

(SU)

  • Zur Bildergalerie

In den letzten beiden Stunden am Donnerstag (22.10.) feierte die 1c eine kleine Halloween Party. Im Turnsaal spielten wir verschiedene Halloween Partyspiele. Dabei standen Geschicklichkeit, Teamgeist und natürlich Spaß im Vordergrund. Danach ging es auf Schatzsuche, wobei die Kinder der 1c zunächst nach Hinweisen im Freigelände der Schule suchen mussten. Beide Gruppen arbeiteten aber zusammen und so wurden die beiden Schätze erfolgreich gefunden. Am Ende gab es dann noch Pizza, die in der Klasse gegessen wurde.

(SK)

  • Zur Bildergalerie

Ich stelle mir vor, ich bin ein Comicfisch.
Wie sehe ich aus oder würde gern aussehen?
Welcher Gesichtsausdruck passt am besten zu mir?
Welche Eigenschaften habe ich oder hätte ich gern?
Die Ergebnisse sind genial und humorvoll: schüchterne, angriffslustige, farbenprächtige, große, kleine, stachelige, fröhliche Meeresbewohner - so sehen sich die Kinder der 1a.

(SU)

  • Zur Bildergalerie


Im Nawi Unterricht der 3. Klassen war unser erstes Thema Salz.
Wir gingen allerlei Mythen und Wahrheiten auf den Grund:
- Hilft salzarme Ernährung beim Abnehmen?
- Salzstangerl und Cola sind das beste Mittel bei Durchfall.
- Warum hat Speisesalz ein Mindesthaltbarkeitsdatum?
- Warum jodiert man Speisesalz?
- Gesalzener Schnee, warum das?
- Länger frisch durch Salz
- Kann man aus Salzwasser Trinkwasser machen?

Folgende Versuche machten das Thema erst richtig würzig.
- Salzkristalle züchten
- Elektrolyse von NaCl in Wasser gelöst. Hier trennten wir die zwei Bestandteile des Salzes, also Chlor und Natrium.
- Ziehen von Kresse am Fensterbrett. Die Kressesamen wurden mit Leitungswasser und Salzwasser gegossen, und siehe da, Salzwasser verhindert das Treiben der Pflanzen.
- Eindampfen von Salzwasser zur Salzgewinnung.


H. Glatzer, J. Broidl

  • Zur Bildergalerie


Christian Morgenstern schrieb im Jahr 1908 das Gedicht „Der Schnupfen“. Wie zeitlos diese paar Zeilen sind, zeigt uns die Corona-Krise.
Die Kinder der 2. Klassen haben zu Morgensterns Gedicht ein Parallelgedicht mit dem Titel „Das Virus“ verfasst. Die Ergebnisse der jungen Dichterinnen und Dichter können sich sehen lassen!


2a, 2b, Glatzer, Stummer

  • Zur Bildergalerie

The first graders are introducing themselves. They wrote a nice text or created a poster about themselves. Check out their creations.

Grade I English Team

  • Zur Bildergalerie

Im Physikunterricht der 3. Klassen überprüften wir die elektrische Leitfähigkeit von Flüssigkeiten und Feststoffen. Während die Mädchen sich an die Anleitung halten, ist bei den Burschen nicht einmal unser neuer Geschirrspüler sicher. Aber, ER LEITET!


H. Glatzer

  • Zur Bildergalerie

Das Originalstück aus dem 19. Jahrhundert von Victor-Marie Hugo diente als Vorlage für die moderne Inszenierung von „Der Glöckner von Notre Dame“ im Theater im Zentrum. Im Rahmen von „Theater der Jugend“ genoss eine kleine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der EMS einen spannenden Theaternachmittag in Wiens Innenstadt.
Aktuell wie nie zuvor tauchten wir ein in eine Welt voll Ausgrenzung, Diskriminierung und Verfolgung, aber auch voll Liebe, Freundschaft, Toleranz und Güte. Wir durften miterleben und erfahren, dass Vorurteile, begleitet von starken Emotionen, vernünftige Entscheidungen verhindern und man dies eigentlich nur verhindern kann, wenn man bei sich selbst anfängt dagegen anzukämpfen und sich somit anders verhält als viele unserer Mitmenschen. Wieder einmal wird dadurch bestätigt, dass Kultur nicht nur Abwechslung bringt, sondern auch bildet.

(SU)