• Zur Bildergalerie

Das Team der EMS wünscht allen Schülerinnen und Schülern erholsame Sommerferien und einen guten Start ins neue   Schuljahr!

 

Hier finden Sie die Öffnungszeiten der Direktion in den Ferien und Informationen zum Schulbeginn.

Hier finden Sie die Einkaufsliste für die erste Klasse.

Film ab!

Nach dem Prinzip des Daumenkinos erarbeiteten die vierten Klassen in den letzten Schulwochen  im Fach Informatik Advanced mit dem Tablet und einer App witzige, spannende und in jedem Fall unterhaltsame Stop-motion-Filme.

Kulissen wurden gezeichnet, gebastelt und aufgebaut und dann nach einem selbst geschriebenen Drehbuch die einzelnen Szenen gedreht. 

Wieviel Geschick unsere Schülerinnen und Schüler dabei bewiesen, kann man anhand des folgenden Beispiels sehen. 

(M. Blaha) 

 

  • Zur Bildergalerie

Das diesjährige Motto lautete „MAGISCHE MOMENTE“.

Eröffnet wurde die Feier mit fröhlichen Liedern unseres Schulchors.
Anschließend präsentierten alle Jahrgangsstufen je einen Beitrag. Die ersten Klassen führten lustige und einfallsreiche Tänze zu Faschingsliedern vor, während die zweiten selbst geschriebene Raps und Akrobatikelemente aufführten. Danach gab es noch einen „Mega-Auftritt“ unserer Dritten, bei denen mit Schwimmnudeln im Rhythmus eine Choreographie performt wurde, welche mit Akrobatikeinlagen umrahmt wurde.
In der Pause konnte man sich an erfrischenden Getränken laben und dazu köstliches Fingerfood genießen.
Frisch gestärkt präsentierten unsere Abschlussklassen ihr Showprogramm unter dem Titel: „WIR HEBEN AB“. Szenen aus den vergangenen vier Jahren wurden kreativ nachgespielt, zu dem Motto passende Lieder wurden dargeboten und so mancher Rückblick stimmte die Kinder sentimental.
Am Ende gab es sogar schon eine Woche vor Schulschluss Abschiedstränen, aber auch der Stolz auf diese gelungene Veranstaltung leuchtete aus den Augen unserer Schülerinnen und Schüler.

Vielen Dank an Herrn Grausam für die tollen Fotos.

  • Zur Bildergalerie

Fotoprojekt La Gacilly/ Baden- ein toller Abschluss!

Die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen, die am internationalen Fotoprojekt  teilgenommen haben, und ihre Arbeiten wurden im Rahmen einer Feier in Baden gewürdigt. 

Nach einer kurzen Rede des Festivalleiters Lois Lammerhuber wurden sie von ihm persönlich durch die Stadt geführt, um einige der besten Fotos zu bestaunen, die man bis September in diesem einzigartigen Freiluftmuseum sehen kann. 

Zur Stärkung gab es frisch gebackene Brötchen, Nusskipferl, Saft  und Bio-Eis. 

Danach folgte die eigentliche Ehrung durch Herrn Lammerhuber, Badens Bürgermeister Stefan Szirucsek, Bildungsrat Johann Heuras und die Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, die sich sehr beeindruckt vom Engagement und der künstlerischen Ausdruckskraft unserer Kinder zeigten.

Eine tolle Zugabe war der Besuch des Cinema Paradiso, in dem die jungen Künstlerinnen und Künstler eine spannende Dokumentation über die Jagd auf fast ausgestorbene Tiere und den Kampf dagegen sehen durften. Eine nicht minder spannende anschließende Diskussion mit dem Regisseur Richard Ladkani über den Film und seine Entstehung rundeten das Programm ab.   

(M. Blaha)

 

 

 

  • Zur Bildergalerie

Heuer traten sogar 13 Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen bei einer Prüfung der Cambridge University an. Der KET-Test besteht aus drei Prüfungsteilen – Reading and Writing, Listening, Speaking.

Von September bis April wurde in zahlreichen Nachmittagsstunden—unterstützt durch unseren
Native-speaker James - fleißig trainiert und geübt. Im WIFI Mödling konnten dann die Prüflinge ihr
Können unter Beweis stellen.

Die Ergebnisse übertrafen alle Erwartungen mit 9 ausgezeichneten und 4 guten Erfolgen! Ganz
besonders freuen wir uns über das Erreichen der vollen Punktezahl von Julia Saric – eine
außergewöhnliche Leistung.

Seitens der NMS-Gemeinde wurden Gutscheine als besondere Anerkennung durch Bgm. Jürgen
Maschl überreicht.

Congratulations to our „Masters“ of English:
Klasse 4c: Lena Leinwather, Victoria Prokop, Helena Thum, Julia Saric, Jan Breitenseher, Julian Stangl,
Klasse 4b: Lea Arbinger, Selina Janak, Janine Lahrnsack, Lara Stajkovic, Lea Steurer, Philipp Pollanka,
Johannes Werner

  • Zur Bildergalerie

KÄNGURU der Mathematik

Känguru ist ein internationaler Mathe-Wettbewerb, der die Freude am Knobeln und Grübeln, an Logik und Rechenkunst verbindet. Nur mit Stift, Papier und Köpfchen bearbeiteten viele Schülerinnen und Schüler der EMS kniffelige Aufgaben—ganz nach dem olympischen Motto von Pierre de Coubertin „The most important thing is not to win but to take part!”. 

Unsere Kids haben sich im internationalen Feld in den Kategorien Benjamin und Kadett wacker geschlagen.

 

 

Die ausgezeichneten Mathe-Tiger:

5.Schst: Nele van den Herik, Manuel Eichler, Henry Schöffer

6.Schst: Laura Kolber, Stefan Sohl, Leon Gaus

7.Schst: Nadine Hartmann, Anakin Bauer, Lena Prettenhofer 

8.Schst: Alex Grubmüller, Johannes Werner, Julia Saric

 

  • Zur Bildergalerie
 

Fleißige und IT-interessierte Schülerinnen und Schüler haben es geschafft, alle sieben Modulprüfungen des ECDLs abzulegen und sind bereits stolze Besitzerinnen und Besitzer desselben. Dabei haben sie sich wichtige Inhalte bezüglich des Betriebssystems, der Textverarbeitung, der Tabellenkalkulation, von Präsentationen und dem richtigen und sicheren Umgang mit dem Internet und den sozialen Netzwerken gelernt, die sie sicher auch in Zukunft gut anwenden können werden, besonders in einer (Berufs)welt, in der digitale Inhalte immer wichtiger werden.

Wir gratulieren herzlich

Lea Arbinger, Jan Breitenseher, Selina Janak, Lena Leinwather, Ruben Lucuta, Julia Saric und Julian Stangl.

Den ECDL Profile mit 4 abgelegten Modulprüfungen haben geschafft: Vanessa Anusic, Bianca Buchberger, Sophie Samuel, Marcel Sichera und Livia Stanek

Diese Zusatzqualifikation haben die begeisterten Informatiker mit viel Engagement und Fleiß erworben. Auch der Schwadorfer Bürgermeister Jürgen Maschl beglückwünschte und überreichte Gutscheine der NMS-Gemeinde.

  • Zur Bildergalerie

Exkursion: Hohe Wand

Die zweiten Klassen besuchten am Montag, den 24. Juni, den Naturpark Hohe Wand. Nach der Anreise und der anschließenden Stärkung wurden Lamas, Alpakas, Ziegen, Hasen und Esel gestreichelt und gefüttert. Vorbei an Hirsch- und Steinbockgehegen ging es wieder zurück zum Ausgangspunkt. Dabei wurden Blätter, Zapfen, Farne und Moose gesammelt. Beim anschließenden Marsch zum und über den Skywalk wurde so mancher Schülerin und manchem Schüler, aber auch dem ein oder anderen Lehrer mulmig zumute. Nach einigen spektakulären Fotos wurde die Heimreise angetreten.

(JB)