• Zur Bildergalerie

Im Rahmen des Geografieunterrichts gestalteten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen im 1. Semester ein Buch, wo sie selbstständig mit Hilfe von neuen Medien wichtige Informationen zu vorgegebenen Begriffen (Kultur, Sport, Politik, Landschaften, ...) zum Thema „Österreich“ und „Länder der Welt“ recherchierten und diese in ihrem Buch anschaulich dokumentierten.
(P. Weinberger)

  • Zur Bildergalerie

Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung  wird  gemeinsam mit den Kindern ein buntes Programm gestaltet: Spielen, Basteln, Kochen, Backen, Bewegung im Garten und Turnsaal. Auch das Feiern kommt bei uns nicht zu kurz: Geburtstagsfeiern, Halloween- Party etc.
Die Kinder sind mit voller Begeisterung dabei, da eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung geboten wird.
(E. Switala)

  • Zur Bildergalerie

James Ritchie is our English native speaker teacher from Scotland and joined us in 2015.

The fourth year classes have European Studies as an additional subject with Mrs. Titze, Mrs. Hasenhütl und of course our native speaker James. This is a team teaching unit where we learn all about European topics.
European Studies includes: European countries, capital cities, European food, customs, languages, geography, EU countries and non-EU countries. The history of the EU, flag, motto, ideals and the Euro Zone are all important things we learn in this subject. European Studies is not graded but pupil's attendance, motivation and creativity are all noted.
Two real teachers and a native speaker are the main ingredients for successful, serious and humorous lessons.

Mrs. Hasenhütl and James also coach KET Cambridge English for kids on Thursday afternoons. The pupils are working voluntarily towards their KET exam in April 2018.

Parents can be assured that the kids are learning good English with our teaching team at Schwadorf.

  • Zur Bildergalerie

Die Kreativität in sich zu sehen
ist eine Kunst
wer aus ihr schöpft
ist ein Künstler.
(W. Eudenbach)

  • Zur Bildergalerie

Im 1. Semester dieses Schuljahres befassten wir uns mit Naturmaterialien und deren Gestaltung. Wir bauten Laternen aus Holzstäbchen und filzten ein Band mit Herz darum. Danach schrieben wir selbstgereimte Gedichte und stellten diese pantomimisch beim Weihnachtskonzert dar. Auch Elfchen zum Thema Herbst durften nicht fehlen. Derzeit schreiben wir Werbemärchen und versuchen, sie in schönster Handschrift anzufertigen, damit sie anschließend zu einem Buch zusammengefasst werden können.
(E. Koller, M. Blaha)

  • Zur Bildergalerie

On January 19th, 2018 we were pleased to welcome the cast of Vienna’s English Theatre. The play is called "A Family Affair" and was written by Sean Aita. It’s about two young high school kids and their parents. Danny and Zainab meet at Bournemouth high school. Zainab is a Syrian refugee girl who talks English brilliantly and Danny is a local. She fled to England together with her father. Her mother and brother died back in Syria. Danny volunteers to show Zainab around at school, first they don’t get along so well but after Zainab brings him a present, their friendship begins. Ms. Morris, Zainab’s English teacher, meets her father at a parent’s evening and they fall in love immediately. Zainab and her father get in touch with different kinds of racism but make the best of it, after all. Ms. Morris and Mr. Habib meet in secret until Zainab figures out about their relationship. She tells her friend Danny about it and he tells her about his "little" secret. Ms. Morris is actually Danny’s mother. Both kids confront their parents and they promise to stop seeing each other. They were totally devastated about that fact but they meet again at a fundraiser at Bournemouth high school and find together again. After some hard feelings about Zainab’s history, the war and bombings, the two families share their lives together.
(J. Vacha)

  • Zur Bildergalerie

Montag, 8. Stunde, in der 2B. Die Kinder sind schon etwas müde, aber trotzdem mit Eifer bei der Sache. Im Lernatelier gilt es ein Wörterbuch der besonderen Art zu verfassen. Der Inhalt dieser Nachschlagwerke beschäftigt sich mit Mathematik im Lebensraum der Kinder. Ziel ist es, Alltagsausdrücke in die Sprache der Mathematik zu übersetzen, um die Lesekompetenz zu erweitern und Textrechnungen leichter lösen zu können (z.B. vermindern – minus rechnen – subtrahieren, …).

Die Kinder arbeiten einzeln oder in kleinen Gruppen. Sie diskutieren Alltagsausdrücke, ziehen das Mathematikbuch als Hilfe heran, stellen Fragen an die Lehrerin, gestalten ihr Mathematik-Wörterbuch künstlerisch, ...
(B. Puchinger)

  • Zur Bildergalerie

Auch heuer beteiligten wir uns als Schulfamilie wieder an der Aktion „Ö3 Wundertüte“. Dabei werden alte Handys zu wertvollen Spenden, die Familien in Not in Österreich zugutekommen. Kaputte Geräte werden umweltgerecht recycelt. Die Caritas, Licht ins Dunkel, der ORF und andere tragen die Aktion mit. Auch finden beim Verwertungsprozess der alten Geräte zwölf Langzeitarbeitslose eine Beschäftigung.

Bei uns in der Schule konnten 103 Geräte gesammelt werden. Allen Spenderinnen und Spendern ein „Herzliches Dankeschön!“
(C. Buda)