• Zur Bildergalerie

Die 4A unternahm einen Lehrausgang in die Moosbrunner Auen. Besonderheiten der Grundwasserführung sowie die Erforschung  und Präsentation verschiedenster  Au-Pflanzen und  -Tiere standen am Programm. Zum Glück war es warm genug und wir konnten auch im Bach Lebewesen suchen und bestimmen.
(C. Proy)

  • Zur Bildergalerie

Die 1a wollte noch schlauer werden und außerdem ihr Trinkverhalten für zwei Wochen beobachten. Ziel war es, über den Tag verteilt mindestens eineinhalb Liter Flüssigkeit zu sich zu nehmen, denn dies hat auf den Schulalltag wirkende Vorteile.

Zwei davon sind:
- eine verbesserte Aufmerksamkeit
- gleichmäßigere Leistungen der Schülerinnen und Schüler durch regelmäßiges Trinken von optimalen Getränken (Wasser, verdünnten Säften, ungesüßtem Tee)

Der Spaß kam darüber hinaus natürlich auch nicht zu kurz und so manchen „Trinkmuffel“ packte auch der Ehrgeiz!
(A. Proy)

  • Zur Bildergalerie

Wie man durch Tricks und Lerntechniken die Merkfähigkeit steigern und das Gehirn effektiver verwenden kann, zeigten die Gedächtnistrainer Ricardo Leppe und Manuel Rothwald allen Kindern anhand von ausgewählten Beispielen in verschiedenen Fachbereichen. Die Devise lautete „Lernen soll Freude machen und Leistungssteigerungen begeistern“. Wie das gelingen kann? So werden zum Beispiel  Zahlen in Bilder übersetzt - Telefonnummern als Geschichten dargestellt, die sich das Gehirn umso einfacher merkt, je fantasievoller sie sind.

Nach einem Workshop für das Lehrerteam der Europaschule am Nachmittag, beeindruckten die beiden Gedächtnistrainer am Abend auch noch Eltern und Interessierte.

Neugierig geworden?
www.megamemory.at

  • Zur Bildergalerie

Gerade in unserer heutigen Zeit, in der Fotos oft nur mehr digital gespeichert und betrachtet werden, machte es uns großen Spaß ein eigenes Fotoalbum zu gestalten, das man verschenken oder auch selbst betrachten kann.  Dabei stand der kreativen Freiheit nichts im Wege und jede/r gestaltete die Hintergründe zu seinen fotografischen Meisterwerken passend zu den Fotos.

Es wurde gemalt, gezeichnet, ausgedruckt und geklebt und am Ende hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein einzigartiges Fotobuch in den Händen, das man sich auch nach einiger Zeit gerne wieder anschaut.
(M. Blaha)

  • Zur Bildergalerie

Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Zemann von NÖ-Media für die Urkundenverleihung. Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß bei der Erstellung der Beiträge.
(P. Weinberger)

  • Zur Bildergalerie

Das „Forschen, Entdecken und Erarbeiten“ von Fakten zu Rechteck, Quadrat, Parallelogramm, Raute, Deltoid und Trapez waren Grundlagen für die Arbeiten, die von Schülern der 2A in Gruppen präsentiert wurden. So macht Mathematik (noch) mehr Freude!
(A. & C. Proy)

  • Zur Bildergalerie

Die 3a hat sich im PC-Unterricht mit dem Thema Elektroschrott und dessen richtige Entsorgung beschäftigt. Beim Zerlegen von elektronischen Spielzeugen und blinkenden Schuhen stellten die Schülerinnen und Schüler fest, dass sich darin jede Menge wertvolle Rohstoffe, aber auch gefährliche Dinge wie Batterien befinden, die bei falscher Entsorgung zu erheblichen Umweltschäden führen.

Deshalb sind solche Sachen immer im E-Schrott Container beim Abfallsammelzentrum zu entsorgen!!!
(H. Glatzer)

  • Zur Bildergalerie

Unsere ersten Klassen hatten am Freitag vor Pfingsten einen entspannten Lese-Vormittag, der alle Sinne ansprach. Die Kinder durchliefen drei verschiedene Stationen, in denen sie in neuen Büchern der Firma Serringer schmökern, sich eine gesunde Jause nach Rezept herrichten und in Partnerarbeit eine Fantasiezeichnung nach einer Beschreibung gestalten durften. Anschließend präsentierten Freiwillige ihre Zeichnungen oder stellten die unbekannten Bücher den anderen Kids vor. Es war für alle Beteiligten ein vergnüglicher Vormittag.
(B. Preszeller)