• Zur Bildergalerie

Aus aktuellem Anlass stand das Thema ,,Frieden” einen Tag lang in der 2c im Vordergrund. Zuerst sahen und hörten wir uns das Lied ,,Wozu sind Kriege da” an und besprachen es anschließend. Natürlich befassten wir uns mit der Situation in der Ukraine und versuchten die Problematik aufzuarbeiten. Als Symbol des Friedens gestalteten die Schülerinnen und Schüler das Peace Zeichen im Innenhof unserer Schule. Gemeinsam mit der Frau Direktor wurde dieses Zeichen auch noch lebendig und wir bildeten gemeinsam dieses Zeichen im Schulhof. Als weiteres Symbol pflanzten wir je eine Kletterpflanze in den beiden Farben der ukrainischen Flagge. Die Pflege dieser Pflanze sowie die Weiterarbeit an einem friedlichen Miteinander liegen nun in den Händen der Kinder. 

 

  • Zur Bildergalerie

 

Das Team von SCHOOLGAMES präsentierte via Zoom-Meeting an zwei aufeinanderfolgenden Dienstagen im März den Online-Talent-Day Österreich. 

Verschiedene Unternehmen hielten Vorträge und  beantworteten Fragen der Jugendlichen. So bekamen die Schülerinnen und Schüler einen Eindruck von der Arbeitswelt und lernten verschiedene Berufe und mögliche Ausbildungswege sowie Karrierechancen kennen.

 

 

Teilnehmende Firmen aus dem technischen Bereich: 

  • EQUANS 

  • Porr Bau GmbH

  • ÖBB Konzern 

  • Takeda

Teilnehmende Firmen aus dem kaufmännischen Bereich:

  • Thalia Buch & Medien GmbH 

  • Lidl Österreich GmbH

  • Österreichische Post AG 

  • Bipa Parfumerien GmbH

Zum Abschluss jedes Vortrags gab es ein Kahoot-Quiz mit je 3 Fragen zum Unternehmen, bei dem es Preise zu gewinnen gab.

 

B. Puchinger

 

 

 

 

 

  • Zur Bildergalerie

Die Schüler*innen der 3a erarbeiteten fächerübergreifend in Deutsch, Physik und Geschichte Porträts über Frauen, die in irgendeiner Art und Weise in der Wissenschaft tätig sind oder waren. Zusätzlich wurde zu jeder ausgewählten Wissenschaftlerin ein kreativer Beitrag gestaltet z.B. eine Zeichnung (digital oder analog), ein Film, ein Plakat, ein Gedicht, eine Skulptur, dreidimensionale Bauwerke, …

Die Beiträge wurden auch bei einem Kreativwettbewerb zu diesem Thema eingereicht.

Zwei Highlights waren unsere Online-Wissenschaftstalks mit Frau Dr. Bettina Baumgartner, die selbst schon Schülerin der EMS Schwadorf war und Stefanie Allworth, die vielen aus der Freitagabend-Show Fakt oder Fake bekannt ist. Sie beantworteten unzählige Fragen zu ihrer Kindheit, ihrem Privatleben, ihrer Ausbildung und ihrem Werdegang, ihren Erfahrungen als Frau in der leider noch immer männerdominierten Welt der Wissenschaften, ihrer aktuellen Forschung und ihren nächsten Zielen. Wir bedanken uns für diese interessanten Einblicke sehr herzlich und sind einstimmig der Meinung: Frauen in der Wissenschaft - vor den Vorhang!

(GH, SU)

 

Stefan Philipp Nisha_Marlies Martin Maritta Mariella Marie Louis Lilli Julia Klara_Marie_Isabella_Helena Julian Gregor Jonas Helena Florian Felix Fabian Ege Dario Aldin

  • Zur Bildergalerie

In den letzten Wochen lernten die Schüler*innen der 1b und 1d einiges über den Komponisten Joseph Haydn. Genauer beschäftigten sie sich mit der Entstehungsgeschichte seiner Sinfonie Nr. 45, der „Abschiedssinfonie“. In Kleingruppen wurden Szenen entwickelt und präsentiert. Die Schüler*innen versetzten sich dabei in die Lage von Haydns Musiker, die bereits den ganzen Sommer über in Ungarn für den Fürsten Esterhazy musiziert hatten und nun endlich nach Hause wollten. Bei den Präsentationen der Szenen hatten die Schüler*innen großen Spaß, wie die Fotos zeigen. Zur Belohnung sahen und hörten die Schüler*innen in einem Wohnzimmerkonzert der Wiener Symphoniker das Adagio, den vierten Satz dieser Sinfonie. 

Wie Haydn seinen Musikern schließlich helfen konnte, kann man unter folgendem Link, ca. ab Minute 40, herausfinden: https://konzertzuhaus.at/wohnzimmer-konzert/wohnzimmer-konzert-2/ .

(ST)

 

  • Zur Bildergalerie

Die Schüler*innen der 2a und 2b erstellten über einen Zeitraum von drei Monaten ihr persönliches Buch zum Mittelalter. Vorgegeben waren lediglich neun Pflichtthemen, angeboten waren kurze Videos und Erklärfilme, Webseiten, Sachbücher und Seitenangaben aus ihrem Geschichtebuch. Nachdem die Beurteilungskriterien und formale Anforderungen (Schriftgröße, Absatzabstand, Überschriften, Quellenangaben, Bildauswahl, …) besprochen waren, stürzten sich die Kinder in die Arbeit. 

Die abschließende Reflexion ergab, dass 36 von 39 Schüler*innen diese Art zu arbeiten toll fanden, da sie selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten konnten, Hilfestellung und regelmäßiges Feedback bekamen, mit unterschiedlichen Quellen arbeiten durften, viel Neues lernten und sich zusätzliche Themen und den Lernort (Klasse oder Gang) aussuchen durften. Konzentration und Motivation, Zeitmanagement, Zielorientierung, Informationen zu filtern, aber auch Texte in eigenen Worten zusammenzufassen zählten zu den großen Herausforderungen, die die meisten wirklich ausgezeichnet lösen konnten.

Eine abschließende Präsentation, wo jedes Kind ein Kapitel aus seinem Buch vorstellte, und die gemeinsame Erarbeitung von Gegenwartsbezügen zu den Inhalten schlossen dieses Großprojekt ab.

Begabungs- und Begabtenförderung im täglichen Unterricht mit individueller Beratung und Begleitung ist ein wesentlicher Beitrag für noch mehr Chancengerechtigkeit.

(SU)

 

  • Zur Bildergalerie

Nach einer 2-jährigen Corona Zwangspause durften wir endlich wieder Helmut Pichler, den Gosauer, in unserer Schule begrüßen.

Mit eindrucksvollen Bildern und Geschichten nahm er uns mit auf seine Reise quer durch mehr als 160 Länder der Welt, die er in den vergangenen 40 Jahren besucht hatte.

H. Glatzer

  • Zur Bildergalerie

Die 1D beendete ihre Spendenaktion „LeseWunder“ für die Caritas. Stolz können wir berichten, dass 631€ gesammelt und gespendet werden konnten. Wir danken sehr herzlich allen Spenderinnen und Spendern! Jeder einzelne Euro zählt und damit auch jede Person, die mitgemacht hat. Auf diesem Wege ein großes DANKESCHÖN an:

 

 

 

 

1A

Julian S.

Jonas L.

Marvin Z.

Andre S.

Stella W.

Anastasia S.

 

1B

Fabian K.

 

Alle 22 Schüler*innen der Klasse 1D

 

2A

Natascha R.

Marlene M.

 

4A

Nele v.d.H.

Miriam K.

Belinay U.

Lukas U.

 

4B

Emi B.


BA & ST






  • Zur Bildergalerie

Unser Schwimmbad ist wieder offen und gibt uns zahlreiche Möglichkeiten zum Wohlfühlen.

Was wir jetzt alle brauchen ist Ruhe und Entspannung, Zuversicht und Optimismus.

Der Rettungsring steht immer bereit. 

Wir genießen die Leichtigkeit, die durch Bewegung im Wasser vermittelt wird.

(JGR)

 

  • Zur Bildergalerie

Heuer machten unsere Narren am Faschingsdienstag einen Umzug mit selbst gebastelten Faschingsschachteln zum jeweiligen Klassenthema.

Jede Klasse suchte sich ein Thema aus, gestaltete dazu eine Schachtel und feierte dann mit selbst gemachten und gekauften Leckereien, Spielen und Tänzen. 

 

 

 

Verkleidungsthemen der Klassen:

1a: Länder aus aller Welt

1b:  Kinderserien 

1c: Pyjama - Party

1d: Sportler

2a: Geschlechtertausch

2b: Fußballer

2c: Gefängnis

3a: Drogenmafia

3b: Bodyguards

3c: Altersheim

4a: Mafia

4b: Politiker

4c: Film und Kino 

Das Lehrerteam war natürlich auch nicht fad und verkörperte die „Schule der magischen Tiere“.

Herzlichen Dank an unseren Elternverein, der wie jedes Jahr Krapfen für alle Kinder spendiert hat.

  • Zur Bildergalerie

Die neun S der 2. Klassen vom 02.03.2022

Schitag

Semmering

Sonnenschein

Schnee

Schlepplift

Sessellift

Schihütte

Sport

Spaß