• Zur Bildergalerie

Ein umfangreiches Leseprojekt wurde in den 3. Klassen durchgeführt. Zur ausgewählten Lektüre führten und gestalteten die Schülerinnen und Schüler ein Lesetagebuch, wobei nur der formale Aufbau vorgegeben war. Eine Vielzahl an unterschiedlich komplexen authentischen Aufgabenstellungen wurde den Lesenden zur Bearbeitung angeboten. Eine davon lautete, einen Artikel über das Projekt inklusive einer Buchempfehlung für die Schulwebsite zu schreiben:
In dem Schulfach Deutsch lasen die Kinder der 3a das Buch “Wunder” und bekamen einen Plan mit 25 verschiedenen Aufgaben. Die Schülerinnen und Schüler mussten jedoch nur mindestens zehn Aufgaben lösen, um eine Eins zu bekommen. Die Deutschlehrerinnen legten viel Wert auf Sorgfalt und die Kinder konnten sich aussuchen, ob sie mit der Hand oder mit dem Computer schreiben wollten. Das Buch selbst ist spannend, aufregend, traurig, lustig und für die ganze Familie geeignet. (Carmen P., 3a)

Die Ergebnisse können sich sehen lassen, denn sehr viele waren mit Begeisterung und spürbarer Empathie für die unterschiedlichen Charaktere des mit vielen Preisen ausgezeichneten Jugendbuches dabei - ein wertvoller Beitrag zur Erweiterung und Festigung der Sozial- und Selbstkompetenz.
(A. Stummer, H. Glatzer)