• Zur Bildergalerie


Die Mädchen der 2b und der 2c mussten in der ersten Schulwoche bereits beweisen, dass sie als Team gut zusammenarbeiten können. Mit Hilfe verschiedener Teamspiele mussten sie kooperative Aufgaben bewältigen. So verwendeten wir ein Schwungtuch mit Löchern, wobei Frösche oder Bälle nicht in die Löcher fallen duften. Dann stand eine besonders schwere Aufgabe auf dem Programm: Die Mädchen mussten einen Ball eine gewisse Strecke transportieren, wobei der Ball nur auf Stäben getragen werden durfte. Beim Kooperationsspiel „Der schiefe Turm von Pisa“ mussten Holzklötze nacheinander aufgebaut werden. Jede Schülerin hatte dabei eine Schnur in der Hand und nur gemeinsam konnte diese Aufgabe bewältigt werden. Alle Aufgaben wurden toll gemeistert und einem spannenden gemeinsamen Schuljahr steht nichts mehr im Weg!
(SK)