• Zur Bildergalerie

Die Hour of Code ist eine weltweite Bewegung, die Millionen von Schülern in über 180 Ländern erreicht und wir waren ein Teil davon. Im Rahmen dieser Aktion lernten Kinder aller Jahrgänge unserer Schule spielerisch zu programmieren. Nur anhand der Onlinebeschreibung brachten sich die Kinder selbstständig die ersten Schritte des Programmierens bei und ließen animierte Zeichentrickfiguren mit Schlittschuhen über das Eis flitzen, bunte Comicfiguren zu Musik tanzen und bewegten Roboter über exotische Planetenoberflächen. Nicht jeder Schritt musste hundertprozentig richtig sein. Es ging dabei vor allem um das Ausprobieren und oft gab es mehrere Arten, um ans Ziel zu kommen.
Jedes Kind erhielt eine Urkunde. Wir freuten uns über die begeisterten Rückmeldungen und darüber, großes Interesse für ein Thema geweckt zu haben, das zwar oft komplex wirkt, aber doch sehr viel Kreativität zulässt.

(M. Blaha)