• Zur Bildergalerie

Im Zuge des Nawi Projektes „Weg vom Plastik“ versuchen wir mit einem einfachen und
schmackhaften Experiment festzustellen, ob es möglich und leistbar ist, beim Einkaufen und Kochen
auf Plastik zu verzichten.
Die Nawi Gruppe teilt sich in 2 gleich große Gruppen auf. Die eine will Plastik vermeiden, die andere
hat die Aufgabe einfach kostengünstig einzukaufen.
Die ausgewählten Zutaten sind für Spaghetti Bolognese und Schoko-Palatschinken bestimmt.

Einkaufsliste:
* Mehl – ohne Plastik, in Papier verpackt
* Eier – ohne Plastik, in Karton verpackt
* Milch – Glasflasche, Verschluss innen plastikbeschichtet
* Öl – Glasflasche, Verschluss und Ausgießhilfe Plastik
* Haselnusscreme – Glas, Verschluss innen plastikbeschichtet
* Rindfleisch – nach öfterem Nachfragen frisch faschiert, in Tupperschüssel
* Zwiebel – einzeln in der Gemüseabteilung erhältlich
* Salat - einzeln in der Gemüseabteilung erhältlich
* Knoblauch - einzeln in der Gemüseabteilung erhältlich
* Salz - ohne Plastik, in Papier verpackt
* Passierte Tomaten - Glasflasche, Verschluss innen plastikbeschichtet
* Pizzagewürz - Alusäckchen
* Spaghetti – in Karton verpackt, Sichtfenster aus Plastik

Gruppe 1: Ohne Plastik!
Einkauf: 2.10.2019, Billa Schwadorf, Dauer: 32 Minuten
Preis: 37,68 Euro
Preis pro Mann: 2,923 Euro
Plastik – Gesamtgewicht: 3,17g

Gruppe 2- Plastik ist egal!
Einkauf: 23.10.2019, Billa Schwadorf, Dauer: 25 Minuten
Preis: 27,29 Euro
Preis pro Mann: 1,95 Euro
Plastik – Gesamtgewicht: 77,44g