• Zur Bildergalerie

Zahlreiche Sprüche gibt es über das Lesen. Es ist „die schönste Art zu reisen“ oder wie „Kino im Kopf“. Doch Lesen ist noch viel mehr, es ist notwendig, denn sonst könnten wir uns nicht miteinander verständigen,
einem Beruf nachgehen oder nicht 
einmal mit dem Bus fahren. In Zeiten der Digitalisierung wird Lesen noch wichtiger, als es bereits war.

„Die digitale Welt begegnet uns überall. In dieser digitalen Welt braucht es als
Grundkompetenz das Lesen, um in ihr überleben zu können. Ohne Lesen
funktioniert nichts, ohne Lesen können wir die Herausforderungen nicht meistern“,
sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner bei der Verleihung des Gütesiegels
„Lese.Kultur.Schule“ am 07. Mai 2019. Da trafen 60 Schulen aus Niederösterreich in
der Landesbibliothek St. Pölten zusammen, darunter auch die EMS Schwadorf. Denn
wir haben es geschafft und bekamen diese Auszeichnung überreicht! Bei jenen
Schulen, welche dieses Gütesiegel verliehen bekamen, hat Lesen einen besonderen
Stellenwert. Lesen in allen Fächern, in den Lerneingangsphasen, Leseförderung in
der Kleingruppe und Leseabende sind nur ein kleiner Auszug von dem, was wir und
vor allem die Schülerinnen und Schüler im Schulalltag der EMS Schwadorf leisten.
Darauf sind wir stolz!

(Foto mit Frau Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner und Herr Bildungsdirektor HR Mag. Johann Heuras: COPYRIGHT NLK Reinberger)

(B. Preszeller)