• Zur Bildergalerie

Was möchte ich persönlich am Internet verbessern und wie kann ich das auch umsetzen?

Dazu machten sich die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der EMS Schwadorf im Rahmen des Safer Internet-Monats Gedanken. In Partnerarbeit erstellten sie Mindmaps, in denen sie festhielten, was sie am Internet stört und was sie verbessern würden.

Ausgehend von den Verbesserungsideen suchten sie sich aus ihren Vorschlägen den für sie wichtigsten und am besten umsetzbarsten Punkt aus und erstellten eine Buchseite dazu. Dabei konnten sie alle bisher erlernten Kompetenzen wie beispielsweise die passende Textformatierung in Word, die richtige Verwendung von Bildern und das passende Zitieren bei Verwendung von Texten aus dem Internet, aber auch im ersten Semester erlernte wichtige Kniffe bei der Bearbeitung von Bildern und der Gestaltung von Printmedien anwenden.

In Partnerarbeit wurden die Seiten in Word und Photoshop erstellt und alle Schülerinnen und Schüler erarbeiteten die Inhalte ihrer Kolleginnen und Kollegen in Form einer Rätselrallye .

Abschließend bekam jede Schülerin/jeder Schüler, die/der die Rallye erfolgreich absolvierte, einen Internet-Führerschein, auf welchem auch aufscheint, mit welchen wichtigen Themen sie/er sich beschäftigt hatte.

Die erstellten Buchseiten und der mit einem Bildbearbeitungsprogramm gestaltete Umschlag werden nun zu einem Buch gebunden, das im Informatikraum aufliegt und auch den Kindern der unteren Jahrgänge regelmäßig zur Recherche dienen soll.

Eine weitere Schülergruppe gestaltete zum Thema Internet Spiele, die ebenfalls im Informatikraum darauf warten, zukünftig zur spielerischen Erarbeitung des Themas „Arbeit mit dem Internet“  verwendet zu werden.
(M. Blaha)