• Zur Bildergalerie

bewegt.begeistert.gewinnt.

Das salutogene Gesamtkonzept der EMS trägt nicht nur bei den Schülerinnen und Schülern Früchte, die Anstrengungen wurden auch von Seiten des Bundesministeriums und der NÖ Bildungsdirektion gewürdigt. Wir freuen uns über diese besondere Auszeichnung, die wir in der Jubiläumshalle Biedermannsdorf vom NÖ Bildungsdirektor, Mag. Johann Heuras, Landesrätin Dr. Petra Bohuslav und Fachinspektor Mag. Gerhard Angerer entgegennehmen durften.

Das Schulsportgütesiegel wird je nach Erfüllung bestimmter Limits in Gold, Silber und Bronze verliehen und hat eine Gültigkeit von 4 Jahren. Kriterien, die für die Vergabe herangezogen werden, sind Qualitätsmaßnahmen rund um das Unterrichtsfach BSP, das Angebot an unverbindlichen Übungen und Schulveranstaltungen mit sportlichem Schwerpunkt, die Teilnahme an diversen Wettkämpfen, die Kooperation mit Vereinen sowie ein bewegungs- und gesundheitsorientiertes schulisches Gesamtkonzept.

Besondere Beachtung fanden Aktionen im Rahmen des Schulentwicklungskonzeptes in Kooperation mit der Initiative „TUT GUT“ wie die Verankerung der bewegten Pause, „Vital4Brain“ und „Viral4Heart“, Teilnahme an der EU-Schulobstaktion, Gestaltung des Außenbereichs unter Mitbeteiligung der Kinder und zahlreiche „Sport-Schnupperangebote“ von örtlichen Vereinen.

Diese Auszeichnung wird Ansporn zur Weiterentwicklung des gesundheitsorientierten umfangreichen Angebots sein, denn nur wer sich wohl fühlt, kann auch gut lernen.